2000 Jahre Ovid

Zeichnen und Malen mit Ovid

Von der Gemäldegalerie im Museum zur Gemäldegalerie im Klassenraum

Die Tür zum "Omnibus" steht einladend offen. Wir riskieren einen Blick und sehen lauter Fünftklässler, die sonst gerne über den Schulhof rasen, nun leise und konzentriert an den runden Tischen sitzen, auf denen Tuschkästen, Tuschkästen und Gläser mit unzähligen Pinseln stehen. Eine Schülerin und ein Schüler sowie die Betreuerin Nadja sind bereit, uns Auskunft darüber zu geben, was in diesem Projekt vor sich geht.

Reporterteam: Was habt ihr bisher in eurem Projekt gemacht?

Schülerin: Wir malen hier alle Bilder zu Ausschnitten, die wir uns aussuchen konnten.
Nadja: Wir hatten in der Gemäldegalerie eine Führung. Die Betreuer haben dann drei Bilder ausgesucht, aus denen die Kinder Ausschnitte abzeichnen sollen oder einen Teil der Geschichte.

Reporterteam: Was hat euer Projekt mit Ovid zu tun?

Schüler: Es sind Bilder zu den Geschichten, die Ovid geschrieben hat.

Reporterteam: Wusstet ihr vor eurem Projekt etwas über Ovid?

Schüler: Ja, wir haben mit unserer Lehrerin in Latein die Metamorphosen von Ovid ein wenig besprochen.
Schülerin: Ja, die Geschichte mit Europa hatten wir im Unterricht.
Nadja: Nein, ich wusste nichts über ihn.

Reporterteam: Hat das Projekt euer Interesse an Ovid geweckt?

Schüler: Nein, ich fand ihn vorher interessant und finde ihn jetzt genauso interessant.
Schülerin: Ja, mir gefällt er sehr.
Nadja: Nein, an Ovid selbst nicht, aber an seinen Geschichten, obwohl ich sie nicht immer gleich verstehe.

Reporterteam: Wieso habt ihr euch für dieses Projekt entschieden? Was das eure erste Wahl?

Schüler: Dieses Projekt war nicht mein erster Wunsch, aber ich bin damit zufrieden.
Schülerin: Eigentlich wollte ich das Tanzprojekt machen, aber jetzt finde ich es doch besser hier zu sein.
Nadja: Ich halte mich sonst auch oft in diesem Raum auf und zeichne gerne in meiner Freizeit.

Reporterteam: Sind während des Projektes irgendwelche Schwierigkeiten aufgetreten?

Schüler: Nein.
Schülerin: Es war nur schwer an der Leinwand zu radieren, sonst nichts.
Nadja: Nein, ich war erstaunt, dass Kinder, die normalerweise sehr unruhig sind, sich für das Projekt begeistern und Spaß daran haben.

Reporterteam: Vielen Dank für das Gespräch!

Interview: Elias Fischmann und Rio Preuss, Klasse 9a (Schuljahr 2016/17)

Aktuelle Seite: Home Schulleben 2000 Jahre Ovid Zeichnen und Malen mit Ovid