2000 Jahre Ovid

"Alter Falter" - Ovid und die Biologie

Ovid als Schatzkammer für die biologische Nomenklatur

Ovids Wirken im Bereich der Literatur ist unumstritten, doch Wenige wissen, dass er auch Kulturbereiche wie die Naturwissenschaft stark beeinflusste. Deshalb hat sich das Projekt "Ovid als Schatzkammer für biologische Nomenklatur" auf die Fahnen geschrieben, den Blick auf Ovid zu weiten.

Die Atmosphäre des Projekts könnte man am besten als entspannte Konzentration beschreiben. Die Motivation der Schüler trägt dazu definitiv maßgeblich bei. So gaben zum Beispiel zwei Schülerinnen, Selin und Vedia (10. Jahrgangsstufe) als Grund für die Wahl des Projekts an: "Mit Herrn Humar und Herrn Trenz macht das sehr viel Spaß. Wir dachten, diese Lehrerkombination ist gut zum Lernen, denn das sind einfach zwei sehr gute Lehrer.“

Auf den ersten Blick merkte man gar nicht, dass in der Klasse gerade ein Lehrer war. Es wundert also wenig, dass die Schüler uns die Beziehung als freundschaftlich beschrieben.

Aber es wurde noch verwunderlicher. Von Herrn Humar erfuhren wir, dass sich die Menschen bei der Benennung von Lebewesen schon seit der Renaissance bei Ovid bedienten. Ovid scheint also im wahrsten Sinne des Wortes eine Schatzkammer für die Nomenklatur zu sein. Auch die Schüler schienen begeistert. Es gab mehrere Kleingruppen, die an unterschiedlichen Plakaten arbeiteten.

Kreativgruppe
Kreativgruppe Kreativgruppe
Diskussion über...
Diskussion über die Narzisse Diskussion über die Narzisse
Recherche zu In...
Recherche zu Inachus Io Recherche zu Inachus Io

Eine der Gruppen beschäftigte sich gerade mit einem Falter. Federico (10. Klasse) erklärte uns den Zusammenhang mit Ovid: "Ovid hat in den Metamorphosen Personen beschrieben, wie zum Beispiel die Tochter des Inachus und jetzt gibt es auch einen Falter, der Inachus heißt; der sieht auch so aus wie die Tochter des Inachus." Genauer gesagt hat der Falter ein Muster auf seinen Flügeln, das einem Kuhauge ähnelt. Da die Tochter des Inachus in eine Kuh verwandelt wurde, passt der Name natürlich wie die Faust aufs Auge.

Neben einem differenzierteren Blick auf Ovids Werke erlangen die Schüler im Projekt auch entscheidende Fähigkeiten für das spätere Berufsleben. Herr Humar erklärte uns im Interview: "Ich versuche mich in dem Projekt sehr zurückzuhalten, sodass die Schüler möglichst selbstständig arbeiten, weil so ein Projekt dazu beiträgt, dass Schüler selber lernen zu arbeiten und sich ein bisschen der Unterrichtscharakter verliert.“

Diese Art der Projektführung war definitiv erfolgreich, denn die Schüler erzählten uns, dass das Projekt problemlos verlaufen sei. Hat sich nun auch der Blick der Schüler auf die Nomenklatur im Allgemeinen oder vielleicht sogar auf die Lebewesen im Speziellen verändert? Herr Humar antwortete uns auf diese Frage, dass das neue erlangte Wissen vielleicht nicht den Blick auf den Einzelfall, sondern einfach den Blick auf Ovid verändere, da dieser eine enorme Wirkungskraft in der Geistesgeschichte gehabt habe. Nicht nur literaturhistorisch oder literaturtheoretisch, sondern wirklich auch praktisch. Durch die vielen verschiedenen Projekte, die bei den Projekttagen angeboten würden, erlangten die Schüler ein unglaubliches Portfolio, wo Ovid überall eine Rolle spiele.

Wir konnten davon schon nach unserem kurzen Besuch eine Menge spüren. Unsere Sicht auf Ovid hatte sich verändert. Um jedoch einen tieferen Einblick in die Materie zu bekommen, sollte man unbedingt die Präsentationen der Schüler auf dem Schulfest besuchen. Man findet die Projektgruppe im Biologieraum, wo sie um 9:45, 10:45 und 11:45 Uhr ihre Plakate präsentieren wird. Auch diese Präsentationen erfüllen einen pädagogischen Zweck. Die Schüler sollen erleben, dass ihr Produkt gewertschätzt wird und sie etwas Sinnvolles erarbeitet haben.

Wer also Ovid einmal außerhalb des literarischen Bereichs kennenlernen möchte, sollte die Präsentation des Biologieprojekts besuchen.

Daphne
Daphne Daphne
Hyacinthus
Hyacinthus Hyacinthus
Narcissus
Narcissus Narcissus
Andromeda
Andromeda Andromeda
Io
Io Io
Python
Python Python

Text: Alexandra Migaceva, Klasse 10.1; Valeria Wallat, Klasse 10.2 (Schuljahr 2016/17)
Bilder: Frau Dr. Weber (Schuljahr 2016/17)

 

Aktuelle Seite: Home Schulleben 2000 Jahre Ovid "Alter Falter" - Ovid und die Biologie