C.O.M.B.O "on the road"

Die Open Air Saison der C.O.M.B.O

Die Ensembles unserer Jazz-AG spielen nicht nur zu regelmäßig wiederkehrenden Anlässen in der Schule (Einschulung, zwei Jazz-Nights, Tag der offenen Tür, Schulfest), sondern sind immer wieder auch außerhalb der Schule aktiv. Im Winter steht das regelmäßige Konzert im Jazzclub "Schlot" auf dem Programm, und in den Sommermonaten gibt es viele Gelegenheiten, die Bands auch "open air" zu erleben.

empfindliche InstrumenteDie Mittelstufen-Band C.O.M.B.O. hatte in dieser Hinsicht ein aktives Halbjahr. Besonders beeindruckend für Musiker wie für mitgereiste Fans war als "Eröffnung der Freiluftsaison" das Musizieren an der Wegstrecke des Berliner Halbmarathons am 29. März 2015. Eine Bushaltestelle in Charlottenburg bot Unterschlupf für das technisch empfindliche Instrumentarium, Stromversorgung wurde aus einer dahinter gelegenen kleinen Bäckererei organisiert, der spätwinterliche Regen hörte genau zur rechten Zeit während des Auftritts auf, und am Ende verwehten noch Windböen alle Notenblätter. Dessen ungeachtet war die Resonanz riesig – und zwar nicht nur bei den Zuschauern an der Laufstrecke, sondern auch bei den Läufern selbst. Viele klatschten beim Laufen mit, etliche filmten sogar beim Laufen mit ihren Smartphones die Band, und sichtlich gab die Musik den Läufern neuen Schwung.

Berliner Halbmarathon 2015

Am 5. Juni 2015 galt es, ein volles Abendprogramm abzuliefern – wiederum war die C.O.M.B.O. eingeladen, bei der stimmungsvollen "Kleinen Nachtmusik am Plantscher" in Neutempelhof zu spielen. Zu den Hintergründen dieser Veranstaltung sei auf den Bericht vom Vorjahr verwiesen. Musikalisch war es auch diesmal vielfältig und anspruchsvoll, und die Stimmung unter den ca. 250-300 Besuchern war großartig. Bei Wein und Wasser genossen Anrainer wie zugereiste Fans diesen warmen musikalischen Sommerabend.

Combo am "Plantscher"

Combo am "Plantscher"

Den Abschluss des Halbjahres bildeten das Mitwirken am "Open Air Big Band Meeting" am 14. Juni 2015 im Kunstquartier Bethanien / Kreuzberg – bei welchem acht Bands spielten, darunter alle drei Bands unserer Schule, und welches das vorerst letzte Konzert für den langjährigen Co-Bandleader Konrad Schimmelpfennig war – sowie ein "privater Gig" in einem Grunewalder Tennisclub am 3. Juli 2015. Bei tropischen Temperaturen von fast 40 Grad Blasmusik im Festzelt – eine ganz besondere Herausforderung und Anstrengung für die jungen Musiker/innen.

Respekt und Dank nicht nur den Musikern, sondern insbesondere auch Bandleiter Christian Fischer und seinen Kollegen und Mitstreitern in der Jazzkooperative für ihr Engagement. Man freut sich darauf, wie es im nächsten Jahr weitergeht – und wie es wiederum gelingen wird, die alljährlichen Abgänge der Älteren zur United Big Band und das Hinzukommen neuer junger Musiker aus der Junior Jazz Band im Bandbetrieb zu bewältigen.

Text / Fotos: Sebastian Claudius Semler, Vorsitzender GEV (Schuljahr 2015/16)

Aktuelle Seite: Home Schulleben Jazzkooperative C.O.M.B.O "on the road"