Von Görlitz nach Portland

27.Januar 2015 – 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Am Shoah-Gedenktag, dem 27.Januar 2015, präsentierten die Oberstufenschülerinnen Heike Hoffmann und Luna Liz Schlender (2. Semester) im Foyer der Aula eine Ausstellung mit dem Titel "Von Görlitz nach Portland".

Thema war das Leben von Evelyn Lowen-Apte, geboren in Deutschland, aufgrund der nationalsozialistischen Verfolgung der Juden ausgewandert in die USA.

Frau Apte hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz 2014 kennengelernt.

briefwechsel

Die Bilder und Dokumente der Ausstellung wurden vom Archiv des Jüdischen Museums Berlin zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung wurde von der 1. bis zur 6. Stunde durchgehend von Heike und Luna als "Guides" begleitet. So konnten mehr als 15 Lerngruppen des Goethe-Gymnasiums das Ergebnis ihrer Arbeit würdigen.

Führung für Sechstklässler

Führung für Neuntklässler

Text: Frau Dettmers und  Heike Hoffmann, Luna Liz Schlender, 2. Semester (Schuljahr 2014/15)
Fotos: Heike Hoffmann, 2. Semester (Schuljahr 2014/15)

Aktuelle Seite: Home Schulleben Berichte Von Görlitz nach Portland